Auskunft und Beratung

Zuständig für diese Reise sind Sylvie Heimlicher und Brigitte Streit

Buchung dieser Individualreise

Wegen der freien Terminwahl eignet sich diese Reiseroute nicht zur direkten Buchung per Internet. Bitte rufen Sie uns an, damit wir zunächst Ihren Terminwunsch mit den Flugplänen koordinieren können.

Informationsstand: Juli 2017

Zahlungsbedingungen

Anzahlung 30% vom Reisepreis
Restzahlung 21 Tage vor Reisebeginn

Bildergalerie

Laos

Highlights von Nord nach Süd

Individualreisen mit freier Terminwahl

Erlebnisreise | Natur und Kultur - Land und Leute | 14 Tage

Schlendern Sie durch die Gassen der ehemaligen Königsstadt, verbringen Sie einen Tag in einem Elefantencamp nahe Luang Prabang. Kommen Sie den sanften Riesen ganz nah und beobachten Sie die verspielten Tiere beim Bad im kühlen Nass. Erkunden Sie rund um Vang Vieng die abenteuerlichen Höhlen, die sich in imposanten Kalksteinfelsen gebildet haben, und wandern Sie zu einem Dorf der Hmong. Entdecken Sie Vientiane, die Hauptstadt von Laos, mit ihrer dörflichen Atmosphäre und besuchen Sie den prächtigen That Luang-Stupa sowie den lokalen Markt. Das grüne Bolaven-Plateau lockt mit seinem angenehmen Klima, üppigen Kaffee- und Teeplantagen sowie tosenden Wasserfällen. Zum Abschluss unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Mekong zu den 4‘000 Inseln.

» zu den Reisedaten und Reisepreisen

Die Besonderheiten dieser Reise

  • Weltkulturerbe Luang Prabang
  • Elefantenritt und Dschungel Resort
  • Spannendes Erlebnis auf einer Reisplantage
  • Kuang Si Wasserfälle
  • Höhlen- und Flusslandschaft bei Vang Vieng
  • Bootsfahrt auf dem Nam Ngum See
  • Vientiane, die laotische Hauptstadt mit ländlichem Charme
  • Übernachtung in Bungalows, wunderschön gelegen beim Wasserfall auf dem Bolaven-Plateau mit Blick auf Dschungel und Kaffeeplantagen
  • Bootsfahrt zu den 4‘000 Inseln und mit etwas Glück Beobachtung von Flussdelfinen

Programm

1. Tag: Zürich – Luang Prabang

Linienflug von Zürich nach Bangkok.

2. Tag: Luang Prabang (-)

Ankunft morgens in Bangkok und Weiterflug nach Luang Prabang im Norden von Laos. Ankunft am Flughafen und Transfer mit Ihrem Guide ins Hotel. Heute erwartet Sie die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Luang Prabang. Am Nachmittag bietet sich Ihnen die erste Gelegenheit, die Stadt kennenzulernen.

3. Tag: Stadtbesichtigung mit dem Tuk Tuk / Alternative Fahrrad (F/-/-)

Tuk Tuks – eine Art motorisierte Rikscha – sind eins der typischen Transportfahrzeuge in Laos. Das macht sie zum perfekten Fahrzeug für Ihre Stadtrundfahrt! Ganz entspannt und gleichzeitig mittendrin im Alltagsleben der Einheimischen können Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten von Luang Prabang erkunden. Angefangen beim Morning Market mit seinen vielen kleinen Händlern aus der Region über eine Spazierfahrt entlang des Nam Khan Flusses zum königlichen Tempel Wat Xieng Thong bis hin zum Aufstieg auf den Phou Si Hügel mit seinen vielen kleinen Altären und Schreinen gibt es viel zu sehen und zu erleben! Vom Phou Si Hügel können Sie einen grandiosen Ausblick über die Stadt und den Mekong geniessen.

4. Tag: Elephant Experience und Dschungel-Resort (F/M/-)

Heute lassen Sie die Stadt hinter sich und erkunden die traumhafte Landschaft rund um Luang Prabang. Aber nicht nur die Natur wird Sie bei dieser halbtägigen Tour verzaubern, sondern auch die Elefanten, denen Sie ganz Nahe kommen werden. Beobachten Sie, wie die majestätischen Tiere im Fluss baden und lassen Sie sich von ihnen durch die atemberaubende Landschaft in der Umgebung des “Elephant Village” tragen, eines sicheren und geschützten Lebensraumes für die bedrohten Tiere. Bevor Sie Ihr heutiges Quartier in einem Dschungel-Resort beziehen, machen Sie noch einen Abstecher zu den Wasserfällen von Tad Sae.

5. Tag: Living Land Farm und Kuang Si Wasserfall (F/M/-)

Diese einzigartige halbtägige Aktivität lädt Sie zu einer gründlichen und praktischen Lernerfahrung ein: Auf dem Land der biologisch geführten Gemeinschafts-Farm erleben Sie den 14-stufigen Reiszyklus. Sie werden also auf dieser aussergewöhnlichen Tour für einen halben Tag selbst zum Reisbauer. Sie lernen, die reifen Samen auszuwählen, Sie pflanzen Reis an und pflügen mit dem Wasserbüffel ein Reisfeld. Schritt für Schritt erfahren Sie so alles über den Reisanbau – und zum Abschluss werden Sie selbstverständlich auch ein Reisgericht essen. Danach werden Sie die atemberaubende Natur und die Kuang Si Wasserfälle erkunden. Entlang des Weges werden Sie auf dieser 35-minütigen Fahrt durch schöne Landschaften mit Reisfeldern, Hügeln und kleinen Dörfern gelangen. Unterwegs machen Sie Halt in einem kleinen Dorf, wo Sie Gelegenheit haben, mehr über die ethnische Vielfalt in Laos zu erfahren. In dieser Region leben die Hmong, die einen eigenen kulturellen Lebensstil pflegen. Sie werden die Gelegenheit haben, ihre seit Jahrhunderten gelebten Traditionen und ihre Kultur kennenzulernen. An den Kuang Si Wasserfällen entspannen und geniessen Sie die schöne Natur und wandern durch dieses geschützte Gebiet. Sie besuchen auch das Bear Rescue Center und haben noch Zeit, ein Bad in den kühlen, klaren Pools zu nehmen. Übernachtung in Luang Prabang.

6. Tag: Luang Prabang – Vang Vieng (F/-/-)

Heute verlassen Sie Luang Prabang und es geht mitten hinein in die eindrucksvolle, atemberaubende Bergregion von Nord-Laos. Hier haben sich im 18. Jahrhundert die aus Südchina eingewanderten Hmong angesiedelt. Einige ihrer Dörfer werden Sie unterwegs kennenlernen. Ihr heutiges Tagesziel ist das malerische Städtchen Vang Vieng, das am Ufer des Flusses Nam Song in eine grandiose Landschaft aus bizarren Kalkstein-Formationen eingebettet ist.

7. Tag: Vang Vieng – Aktivitäten (F/M/-)

Das Städtchen Nam Song ist insbesondere für seine sagenhafte Landschaft bekannt, die Sie heute erkunden können. Geniessen Sie zunächst die Ruhe der Umgebung, bevor Sie optional per Fahrrad oder zu Fuss die Landschaft und Reisanbaugebiete kennenlernen. Oder Sie entscheiden sich für eine kurze Wanderung, bei der Sie das laotische Landleben etwas ausgiebiger erkunden können. Die Nacht verbringen Sie in einem gemütlichen Bungalow-Hotel am Fluss.

Möchten Sie etwas ganz Besonderes erleben? Eine Ballonfahrt über die spektakulären Karstfelsen von Vang Vieng ist ein garantiert unvergessliches Erlebnis! (Kosten nicht inklusive: ca. 85,-US$ pro Person)

8. Tag: Vang Vieng – Bootsfahrt auf dem Nam Ngum See – Vientiane (F/M/-)

Zuerst fahren Sie in den Süden zum Nam Ngum Stausee, wo Sie auf einem erfrischenden Bootstrip verschiedene tropische Inseln erkunden können. In Ban Keun lernen Sie die Arbeit in einer traditionellen Salz-Fabrik kennen. Später erreichen Sie schliesslich die am Ufer des Mekong liegende Hauptstadt Vientiane, die bereits 1563 zur Hauptstadt des Königreiches Laos erklärt wurde. Während der französischen Kolonialzeit hatte die Kolonialverwaltung hier ihren Sitz, und dank des wirtschaftlichen Wachstums der vergangenen Jahre wurde die Stadt zum wichtigsten Wirtschaftszentrum des Landes.

9. Tag: Vientiane – laotische Hauptstadt mit ländlichem Charme (F/M/-)

Vientiane gilt als eine der ruhigsten und entspanntesten Hauptstädte der Welt. Davon können Sie sich heute selbst überzeugen! Entdecken Sie bei einer geführten Tour den einzigartigen Charme der Stadt und ihre interessanten Sehenswürdigkeiten. Unter anderem Wat Sisaket mit seinem verzierten fünf-stufigen Dach und einer mit tausenden Buddha-Figuren verzierten Klostermauer, den Tempel Wat Phra Keo aus dem 16. Jahrhundert und die berühmte goldbedeckte That Luang Stupa aus dem 3. Jahrhundert, das wichtigste nationale Monument in Laos. Auf dem Talat Sao (Morning Market) erwartet Sie eine Fülle an lokal hergestelltem Kunsthandwerk.

10. Tag: Vientiane – Pakse – Bolaven-Plateau (F)

Mit dem Flugzeug geht es von Vientiane nach Pakse. Hoch oben auf dem Bolaven-Plateau, das sich zwischen dem Annamitischen Gebirge und dem Mekong erstreckt, erwartet Sie ein vermutlich überraschender Anblick: Kaffeeplantagen! Mit dem Anbau begannen die Franzosen während ihrer Kolonialherrschaft in Laos. Geniessen Sie die kühleren Temperaturen, das üppige Grün und die herrlichen Ausblicke auf die Wasserfälle Tad Lo und Tad Fan.

11. Tag: Champassak – Wat Phou – Done Khong (F/M/-)

Im 5. Jahrhundert errichteten die Khmer ihren ersten Tempel im Tempelbezirk von Wat Phu – heute eine eindrucksvolle Ruinenstätte mitten im Grünen, die 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Ganz in der Nähe liegt die malerische Stadt Champasak mit ihrer reizvollen französischen Kolonialarchitektur, die ebenfalls zum Weltkulturerbe gehört. Nach dem Besuch der beiden Orte geht es ganz entspannt durch zauberhafte Landschaften in Richtung Süden. Sie erreichen die Insel Don Khong, wo Sie noch Gelegenheit für eine kurze Radtour haben.

12. Tag: 4‘000 Inseln – Kingfisher Eco-Lodge (F/M/-)

Per Boot erkunden Sie heute das ‘Land der 4‘000 Inseln’ (Si Pan Don). Nirgendwo ist der Mekong breiter als hier – bis zu 12 Kilometer dehnt er sich während der Regenzeit aus. Zieht sich das Wasser zurück, entstehen unzählige kleine Inseln. Schon von weitem können Sie das Donnern und Rauschen der Wasserfälle Khone Phapheng und Li Phi hören, in deren Nähe Sie vielleicht einen Blick auf ein paar der Irrawaddy-Süsswasser-Delfine erhaschen können, die hier leben. Ban Hang Khon ist einer der wenigen Orte auf der Erde, an denen man diese gefährdeten Säugetiere beobachten kann! In der Kingfisher Lodge südlich von Pakse werden Sie übernachten.

13. Tag: Abreise nach Pakse (F)

Zeit zur freien Verfügung, bevor der Transfer zum Flughafen und Rückflug via Luang Prabang und Bangkok erfolgt.

14. Tag: Zürich

Ankunft in der Schweiz am Morgen.


Hinweise: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen.

Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Saisonzeiten - Reisepreise

Richtpreise pro Person bei 2 Personen bei 4 Personen
ab/bis Zürich CHF 4’660.- CHF 3’960.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 630.-  

Im Preis inbegriffen

  • Linienflug in Economyklasse inkl. Taxen
  • Inlandflug Vientiane – Pakse
  • myclimate-Beitrag zum Klimaschutz
  • Gutschein für SBB-Billett 2. Klasse Wohnort – Flughafen retour
  • Sämtliche Transfers und Besichtigungen mit klimatisierten Fahrzeugen
  • Aktivitäten und Mahlzeiten gemäss Programm
  • Hotelübernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • Lokale deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung
  • Bücher-Gutschein im Wert von CHF 30.- für Reiseliteratur Ihrer Wahl

Nicht inbegriffen: Flugaufpreis falls die kalkulierte Tarifklasse nicht mehr verfügbar ist, Visa für Laos (US$30 für Schweizer Bürger, erhältlich bei Ankunft), optionale Ausflüge und Aktivitäten, zusätzliche Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder sowie persönliche Ausgaben.

Hinweise und Anforderungen

Laos ist ausserhalb der Städte noch sehr ursprünglich und touristisch gesehen Neuland. Es gibt keine speziellen Anforderungen.

Wegen der freien Terminwahl eignet sich diese Reiseroute nicht zur direkten Buchung via Internet. Bitte rufen Sie uns an, damit wir zunächst Ihren Terminwunsch mit den Flugplänen koordinieren können.

Eine individuelle Rundreise ganz nach Ihren eigenen Interessen zusammenstellen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Beste Reisezeit: Oktober bis April. Im Dezember/Januar sind die Nächte kühl und in den Bergen ist es empfindlich kalt. Die stärksten Regenfälle gibt es zwischen Juli und August.

zum Seitenanfang