Wichtig: Frühzeitiges Buchen ist sehr empfehlenswert, damit die Bewilligungen für das Gorilla-Tracking garantiert werden können. Diese sind auf 8 Stück pro Tag begrenzt. Die Gorilla- und Schimpansen-Permits sind limitiert!

Impfbestimmungen: Eine Gelbfieber-Impfung muss bei Einreise vorgewiesen werden (Internationaler Impfausweis).

Visum/Pass: Das Visum für Uganda und Ruanda wird vorgängig elektronisch oder über die Botschaft eingeholt (East-Africa-Kombi-Visum: USD 100). Der Reisepass muss zwei freie Seiten haben und noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Klima: In Uganda herrscht Äquatorialklima mit zwei Trockenzeiten von Dezember bis Februar und von Juni bis August. Der Juli ist der kälteste Monat des Jahres. Die stärksten Regenfälle gibt es in der Region des Viktoriasees und in den Bergen im Westen und Südwesten des Landes März und Mai sowie Oktober und November; Aufgrund der Höhenlage sind die Temperaturen in einigen Landesteilen trotz der Nähe zum Äquator verhältnismässig niedrig, die durchschnittlichen Temperaturen im Kampala liegen zwischen 22°C im Januar und 20°C im Juli.

Reiseübersicht Uganda / Ruanda

Gruppenreisen mit fixen Abreisedaten

Uganda / Ruanda

Wander-Bike-Safari

Aktiv-Safari mit Wanderungen und Velotouren | 15 Tage – Sie möchten die fantastische Landschaft und Tierwelt dieser Gegend nicht nur aus dem Safari-Jeep bewundern, sondern das Land aktiv zu Fuss und auf dem Rad entdecken? Dann ist diese ausgewogene Reise die richtige für Sie. Die Reise beginnt auf dem Kongo-Nile-Trail in Ruanda und führt Sie entlang einsamer Trampelpfade am Fusse des aktiven Nyiragongo-Vulkans durch Bananenhaine, Ananas–Plantagen und Kaffeegärten. In Sichtweite des Muhabura-Vulkans überqueren Sie den Mutandasee in Uganda mit dem Paddel in der Hand in einem Einbaum-Kanu, und im “Impenetrable Forest“, einem Jahrtausende alten Regenwald, können Sie auf unserem Dschungel-Trail den letzten frei lebenden Berggorillas in ihrer natürlichen Heimat in die Augen schauen. Auf dem Safari-Abschnitt der Reise, im Queen Elizabeth Nationalpark, erwarten Sie baumkletternde Löwen, eine der grössten Flusspferdpopulationen Afrikas, Elefanten, Hyänen und viele andere Tiere. Sie werden sicher zum ersten Mal in Ihrem Leben mit dem Fahrrad auf Büffelpirsch gehen! Während zwei “bewegenden Tagen” strampeln Sie im Fahrradsattel entlang von Kassava, Matoke, Yam, Süsskartoffel- und Bohnenfeldern durch den Gemüsegarten Ugandas, bevor Sie Ihre Füsse in die glitzernden Wellen des grössten See Afrikas, den Lake Victoria tauchen werden. Die sukzessiven Aktiv-Abschnitte Ihrer Reise fügen sich zu einem Miniatur-Mosaik Afrikas zusammen – erleben Sie das wahre Afrika, aktiv und hautnah auf einer Insider-Reise! » zum Detailprogramm
Uganda / Ruanda

Rift Valley Safari

Safari mit Wildtierbeobachtungen | 14 Tage – Nirgendwo auf der Welt kommt man Schimpansen und Gorillas in ihrer natürlichen Lebensumgebung so nahe wie im Ostafrikanischen Grabenbruch - dem Rift Valley. Doch die beiden Länder Uganda und Ruanda haben noch weit mehr zu bieten. Über 95 Säugetierarten darunter Elefanten, Löwen und Flusspferde, gibt es in den beiden Nationalparks Lake Mburo und Queen Elisabeth, einem der tierreichsten Schutzgebiete Afrikas, zu entdecken. Uganda bleibt bis heute ein Geheimtipp für Safari-Fans, die eine gewisse Portion Pioniergeist mitbringen! Auf dem exklusiven Hausboot auf dem Kivusee geniessen Sie die wunderbare Kulisse mit den eindrücklichen Vulkangipfeln in diesem Dreiländereck. » zum Detailprogramm
zum Seitenanfang