Nachhaltiges Reisen  


Bereits seit der Firmengründung vor 30 Jahren setzt sich Team Reisen intensiv mit dem Thema nachhaltiger Tourismus auseinander. Da unsere Idee von Reisen einhergeht mit sanftem Tourismus, sind wir seit jeher der Meinung, dass nachhaltiges Reisen nur gelingen kann, wenn folgende Grundsätze berücksichtigt und eingehalten werden:  

  • Reisende beeinflussen die natürliche Umgebung so wenig wie möglich.
  • Ziel jeder Reise ist, das Reiseziel authentisch zu entdecken, zu erfahren und zu erleben.
  • Reisende sind offen gegenüber den lokalen Gepflogenheiten und respektieren die Kultur vor Ort. 

Unsere Partner vor Ort sind kleine, meist familiengeführte Unternehmen. Dank dieser Zusammenarbeit können wir eine möglichst hohe lokale Wertschöpfung garantieren. Ein gesichertes Einkommen der einheimischen Bevölkerung bildet nicht zuletzt auch die Basis für Umweltschutz in den jeweiligen Destinationen. Die Begegnung mit der lokalen Bevölkerung auf Augenhöhe ermöglicht zudem den Austausch und das Lernen voneinander. Dies wiederum erweitert den Horizont und fördert das Verständnis füreinander, was zu konkreten Handlungen und Verbesserungen  im Bereich Umwelt- und Klimaschutz, aber auch zur Behebung von sozialen Benachteiligungen führt.  

Kurz zusammengefasst sind uns folgende Punkte wichtig:  

  • «Zeit nehmen» Die Reisenden sollen sich auf ihr Ziel vorbereiten. Bei Fernreisen lieber eine längere als mehrere kurze Reisen unternehmen. Die An- und Rückreise zum Ferienziel machen rund 80 Prozent des ökologischen Fussabdrucks aus. Wer länger verreist, kann die An- und Abreise besser «amortisieren». 
  • «Fairer Austausch» Die Menschen im Gastland verdienen Respekt. Ihre Selbstbestimmtheit und Würde sind wichtige Werte.  
  • «Nutzen für Einheimische» Das Geld soll möglichst bei der lokalen Bevölkerung ankommen. Dazu trägt bei, wer statt Hotelketten einheimische Unterkünfte bucht und lokale Dienstleister und Läden bevorzugt.  
  • «Faire Preise» Schnäppchen sichern die Existenz der Bevölkerung nicht. Faire Preise ermöglichen gerechte Löhne und fördern Investitionen in Umwelt, Bildung und Entwicklung.  
  • «Respekt vor der Umwelt» Komfort-Ansprüche sollen nicht zur Verschwendung von Ressourcen wie Land und Wasser führen. Zur Umwelt soll in allen Belangen Sorge getragen werden.
  •  

Leider ist es bei vielen der von uns angebotenen Reisen nicht möglich, auf das Flugzeug zu verzichten. Damit der erwähnt positive Nutzen einer Reise trotzdem überwiegt, empfehlen wir zurzeit die Kompensation des CO2-Ausstosses bei myclimate. Wir gehen mit gutem Beispiel voran und bezahlen pro Reisegast einen Pauschalbeitrag an myclimate. Eine komplette CO2-Kompensation können Sie bequem und einfach bei uns abschliessen. Da der vielfältige Personen- und Frachtverkehr aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken ist, hoffen wir auf eine rasche Entwicklung von alternativen Antrieben und Treibstoffen. Wir denken, dass eine Abgabe auf Flüge, die in die Forschung fliesst, dabei helfen würde.  

Ausserdem nehmen wir unsere soziale Verantwortung wahr, indem wir uns gegen die Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen einsetzen, und wir unterstützen die Arbeit von OceanCare zum Schutz der Ozeane.  

Unser nachhaltiges Handeln offiziell bestätigt  

Damit unsere Idee von nachhaltigem Reisen auch messbar wird, haben wir uns 2010 erstmals den strengen Kriterien der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft «TourCert»  gestellt. Sie untersuchte, wie sozial, ökologisch und ressourcensparend in allen unter­nehmer­ischen Bereichen Team Reisen über die gesetzlichen Vorgaben hinaus handelt. Alle drei Jahre stellen wir uns der Rezertifizierung.

Mehr zum Thema CSR und dem Tourcert-Siegel lesen Sie hier…