Kapverdische Inseln

Best of Schatzinseln (ehemals Best of Cabo Verde)

Kultur-, Wander- und Erlebnisreise | 14 Tage

Cabo Verde – dieses kleine Land im Atlantik fasziniert durch seine Vielfältigkeit. Jede Insel ist anders. Diese besondere Mischung möchten wir Ihnen auf dieser Reise näherbringen. Lassen Sie sich von dieser Mixtur und der natürlichen Lebensfreude der Kapverder anstecken. Tropisch grüne Täler, abgelegene Dörfer, zerklüftete Felsformationen und freundliche Inselbewohner werden Ihnen auf Ihrer Entdeckungstour begegnen. Neben den Naturwundern treffen Sie immer wieder auf Relikte der Kolonialzeit: ob bei einem Besuch von Cidade Velha – dem ehemaligen Zentrum des Sklavenhandels und heute UNESCO-Weltkulturerbe – oder in Mindelo, der Kultur- und Musikhauptstadt mit ihren Kolonialbauten. Auf der landschaftlich spektakulären Insel Santo Antão erwandern Sie die schönsten Routen. Die Landschaften der riesigen Caldeira auf Fogo wirken mystisch und faszinieren durch ihre Kargheit. Tauchen Sie ein in diesen bunten, quirligen und authentischen Archipel vor der Küste Westafrikas.

Die Besonderheiten dieser Reise

  • Die fünf schönsten Inseln der Kapverden intensiv kennenlernen
  • Feuervulkan, lebendige Kultur und tropische Täler erleben
  • Exklusive Weinprobe am Fusse des Vulkans
  • Ribeira Bote: Einblicke in die Arbeit der Handwerker
  • Früchte direkt vom Baum im grünen Paúl-Tal probieren

Programm

1. Tag: Schweiz – Kapverden (-)

Wir fliegen via Lissabon auf die Insel Santiago. Ankunft gegen Mitternacht und Fahrt nach Praia, der wuseligen Hauptstadt. Übernachtung im Hotel Praiamar.

2. Tag: Insel Santiago (F/L/A)

Stadtrundgang über das historische Platô. Afrikanische Tradition und Kultur haben Santiago deutlich stärker geprägt als die anderen Inseln. Das erleben wir auch bei unserer kurzen Wanderung im fruchtbaren Tal von Ribeira Grande. Historische Führung durch Cidade Velha, UNESCO-Weltkulturerbe und ehemaliger Sklavenumschlagsplatz. Den Abend lassen wir bei einem mehrgängigen Begrüssungsessen direkt am Meer ausklingen.  Übernachtung im Hotel Praiamar.

3. Tag: Santiago – Fogo (F/-/A)

Flug auf die Vulkaninsel Fogo. Stadtrundgang durch den hübschen historischen Ortskern von São Filipe mit seinen bunten Häusern und dem Stadtmuseum. Eine Panoramafahrt führt uns hinauf in das Kratergebiet. Unterwegs legen wir Stopps ein, um bei gigantischen Ausblicken die unterschiedlichen Lavalandschaften fotografisch festzuhalten. Unsere Gastfamilie erwartet und begrüsst uns zu einem typisch kapverdischen Abendessen. Übernachtung in der Pension Marisa II.

4. Tag: Fogo (F/L/A)

Eindrucksvolle Wanderung zum Pico Pequenho und über die Magmaformationen des Ausbruchs von 2014. In der Lavaasche gedeiht Wein, den wir später bei einer Probe kosten werden. Den Abend lassen wir unter dem Sternenhimmel in Ramiros Bar ausklingen. Übernachtung in der Pension Marisa II.

5. Tag: Fogo – optionale Vulkanbesteigung (F/-/A)

Wir haben die Wahl: Über junge Lavafelder wandern wir zum Monte Velha Wald. Wer Lust hat, kann auch frühmorgens mit einem lokalen Wanderführer zum 2'829 m hohen Gipfel des Pico de Fogo aufbrechen. Nachmittags fahren wir nach São Filipe und beziehen das Hotel Xaguate; der Blick schweift über die benachbarte Insel Brava.

6. Tag: Fogo - São Vicente (F/-/A)

Flug über Santiago nach Mindelo, der heimlichen Hauptstadt der Kapverden. Früher war die Stadt durch ihren grossen Hafen Handelszentrum und „das Tor zum Atlantik“. Heute ist sie für ihre Musikszene bekannt, die sich vor allem an Wochenenden zeigt. Stadtführung durch das historische Zentrum und Abendessen mit Live-Musik in Mindelo. Übernachtung in der Pension Residencial Mindelo.

7. Tag: Überfahrt auf die Wanderinsel Santo Antão (F/M/A)

Fährfahrt nach Santo Antão und Fahrt zum Bergdorf Alto Mira. Zerklüftete Bergketten, landwirtschaftlich genutzte Hänge und bewirtschaftete Terrassen prägen diese südwestliche Region. Wanderung bei Cha de Morte und Verkostung lokaler Produkte in der Bauernkooperative Lagedos. Anschliessend Fahrt über die neue Küstenstrasse zu unserem Eco-Resort direkt am Meer. Übernachtung im Eco-Resort Mami Wata.

8. Tag: Spektakuläre Küstenwanderung (F/M/A)

Ein Highlight ist unsere Wanderung durch das tropisch-grüne Paúl-Tal. Das Tal besticht durch seine üppige Vegetation mit Mangobäumen, Zuckerrohr und Drachenbäumen. Ein leckeres Mittagessen direkt am Meer rundet den Tag ab. Übernachtung im Eco-Resort Mami Wata.

9. Tag: Cabo Verde ist grün… (F/L/A)

Unsere Klassikerwanderung führt uns entlang alter Eselspfade von Cha de Igreja nach Ponta do Sol. Meeresgischt und beeindruckende Bergwelten rücken immer wieder in unser Blickfeld. Wem die Wanderung zu anspruchsvoll ist, verbringt den Tag im Eco-Resort. Übernachtung im Eco-Resort Mami Wata.

10. Tag: Rückfahrt nach Mindelo (F/-/A)

Fähre zurück nach Mindelo am Morgen und Fahrt nach Ribeira Bote, dem ehemaligen Armen- und Blechhüttenviertel der Stadt. Bewohner zeigen uns auf einer persönlichen Tour ihren Stadtteil und dessen „Schätze“. Mehrgängiges Abschiedsessen. Übernachtung in der Pension Residencial Mindelo.

11. Tag: São Vicente - Sal (F/-/-)

Inlandsflug zur Insel Sal, die uns mit ihren weissen Sandstränden empfängt. Der Rest des Tages steht frei zur Verfügung. Übernachtung im Hotel Sobrado.

12. Tag: Sal (F/-/-)

Wer Lust hat, unternimmt heute eine Inseltour (fakultativ) oder erfrischt sich im Atlantik. Übernachtung im Hotel Sobrado.

13. Tag: Sal - Rückflug in die Schweiz (F/-/-)

Geniessen Sie die tollen Strände und das Inselfeeling. Tageszimmer bis zum Abflug und Transfer zum Flughafen..

14. Tag: Ankunft in der Schweiz (-)

Ankunft in der Schweiz im Verlaufe des Morgens.

Hinweise: F = Frühstück, M = Mittagessen, L = Lunchpaket, A = Abendessen

Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Termine - Preise - pro Person in CHF
18.07.20 - 31.07.20
CHF 3'550.- Reise buchen
10.10.20 - 23.10.20
CHF 3'550.- Reise buchen
31.10.20 - 13.11.20
CHF 3'550.- Reise buchen
07.11.20 - 20.11.20
CHF 3'550.- garantiert Reise buchen
21.11.20 - 04.11.20
CHF 3'550.- Reise buchen
19.12.20 - 01.01.21
CHF 3'780.- Reise buchen
26.12.20 - 08.01.21
CHF 3'780.- Reise buchen
13.02.21 - 26.02.21
CHF 3'550.- Reise buchen
06.03.21 - 19.03.21
CHF 3'550.- Reise buchen
27.03.21 - 09.04.21
CHF 3'780.- Reise buchen
17.07.21 - 30.07.21
CHF 3'650.- Reise buchen
09.10.21 - 22.10.21
CHF 3'650.- Reise buchen
13.11.21 - 26.11.21
CHF 3'650.- Reise buchen
20.11.21 - 03.12.21
CHF 3'650.- Reise buchen
20.12.21 - 02.01.22
CHF 3'850.- Reise buchen
27.12.21 - 09.01.22
CHF 3'850.- Reise buchen
05.02.22 - 18.02.22
CHF 3'650.- Reise buchen
05.03.22 - 18.03.22
CHF 3'650.- Reise buchen
09.04.22 - 22.04.22
CHF 3'850.- Reise buchen
Zusatzleistungen
Einzelzimmerzuschlag CHF 450.-
  • Linienflug in Economyklasse inkl. Taxen
  • Inlandflüge
  • myclimate-Beitrag zum Klimaschutz
  • Gutschein für SBB-Billett 2. Klasse Wohnort – Flughafen retour
  • Reisehandbuch Kapverden
  • Fähre São Vicente – Santo Antão – São Vicente
  • Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels und Pensionen
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • Mahlzeiten, Eintritte und Besuche gemäss Programm
  • Lokale, deutschsprachige Reiseleitung bis Tag 11
  • Lokaler Wanderführer bei der Vulkanbesteigung
  • EUR 10 Spende an Biodiversity Foundation von Dirk Steffens
  • 100% CO-2 Kompensation

Im Preis nicht inbegriffen: Flugaufpreis falls die kalkulierte Tarifklasse nicht mehr verfügbar ist, ETA-Genehmigung, nicht erwähnte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, persönliche Auslagen sowie fakultative Ausflüge.

Mindestens 8, maximal 14 Teilnehmer

Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann der Reiseveranstalter bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Gruppenzusammensetzung: Internationale Reisegruppe mit lokaler Reiseleitung.

Wanderungen: Die Wanderungen von einer durchschnittlichen Dauer zwischen 3-6 Std. erfordern Trittsicherheit und durchschnittliche Kondition. Gehzeit der Pico-Besteigung (optional) auf Fogo etwa 6 Stunden, +/- 1'100 Hm.

Klima:
Von Jahreszeiten kann man kaum sprechen, allenfalls von einer kurzen Regenzeit von August bis November, bei Nachtwerten um die 24 °C und 29 °C am Tag. Generell sind die „Inseln über dem Wind“ ein wenig kühler aber auch trockener als die „Inseln unter dem Wind“. Die Wassertemperaturen schwanken zwischen 22-27 °C – ideale Gewässer für ganzjährigen Badeurlaub. Von November bis Juni ist daher die beste Reisezeit. Im Durchschnitt scheint die Sonne auf den Kapverden an über 350 Tagen im Jahr und steht dank der Äquatornähe im Sommer wie Winter steil am Himmel. Für angenehme Abkühlung sorgen die Passatwinde, die zur Freude der Kite- und Windsurfer fast immer über die Inseln pusten. Besonders lebhaft ist der Nordostpassat zwischen November und Juni, zwischen Juli und Oktober flaut er etwas ab. Typisch für die Kapverden ist auch der geringe Unterschied zwischen Tages- und Nachttemperatur. Nicht zuletzt misst die Wassertemperatur selbst während der Wintermonate immerhin noch rund 20 °C.

Impfbestimmungen:
Für viele Länder sind Impfungen empfohlen, in einigen Fällen sogar zwingend vorgeschrieben, damit die Einreise gewährt wird. Für die Einhaltung der Impfvorschriften sowie für die Beschaffung von Informationen zu lokalen Gesundheitsrisiken (z.B. Malaria, Dengue-Fieber, Zika-Virus etc.) sind die Reisenden in jedem Fall selber verantwortlich. Hinweise zu Impfungen und Gesundheitsrisiken finden Sie unter safetravel.ch oder kontaktieren Sie Ihren Haus-/Tropenarzt.

Gruppenreise: Wir können Ihnen zusätzlich ein Vor- und/oder Nachprogramm offerieren. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Anfrage / Beratung

Persönliche Beratung

Gerne besprechen wir mit Ihnen in einem persönlichen Telefonat Ihre Reisewünsche. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 09 - 18 Uhr unter +41 31 318 48 55.

Möchten Sie von uns angerufen werden, können Sie uns Ihre Telefonnummer angeben

Auskunft und Beratung

Stefan Cotting

Stefan Cotting

Stefan Cotting ist seit seinem fünfundzwanzigsten Lebensjahr im Tourismus tätig und sammelte dabei seine ersten Erfahrungen als Reiseleiter für Abenteuerreisen in Nordamerika. Während seinen 10 Jahren als Reiseberater bei Globetrotter leitete er auch zahlreiche Gruppenreisen für Globotrek und war dazwischen auch mal kurz weg – 2 Jahre Weltreise einmal rund um den Globus mit seiner Lebenspartnerin. Es folgten 3½ Jahre als Geschäftsreisespezialist in der Bundesreisezentrale Bern, wo er Reisen für Bundesangestellte und Bundesräte organisierte. Als Mitglied des Katastropheneinsatzpools des EDA unterstützte er während der Nuklearkatastrophe von Fukushima die Schweizer Botschaft in Tokio. Von 2012 bis 2016 war Stefan als freischaffender Reiseleiter im In- sowie im Ausland tätig. Er nutzte die zusätzliche Freizeit um seinem grossen persönlichen Ziel, dem Besuch aller 195 Länder der Welt, näher zu kommen. Im September 2016 erfüllte er sich nach dem Besuch von Kasachstan diesen Traum.

Bereiste Länder

Alle Länder der Welt.

Brigitte Streit

Brigitte Streit

Mit 20 Jahren hat Brigitte Streit in den USA ein Jahr lang das erste Mal am Duft der grossen weiten Welt geschnuppert. Die nächsten grossen Reisen führten sie nach Zentral- und Südamerika. Von Sri Lanka über Indien und Nepal, Südostasien bis Japan hat sie in den letzten Jahren ihre Begeisterung für Asien entdeckt. Ihre Reiseleidenschaft konnte sie mit Ihrem Traumberuf verbinden: Bei Globetrotter Travel Service hat Sie 17 Jahre als Reiseberaterin und Filialleiterin gearbeitet. Nun freut Sie sich, Ihre 1935 Tage Reiseerfahrung bei Nature Team in einzusetzen zu dürfen. Privat ist Brigitte Streit eine leidenschaftliche Aareschwimmerin, was sich mit der Lokalität von Ihrem Arbeitsort sehr gut verbinden lässt.

Bereiste Länder

Ägypten, Argentinien, Belize, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Griechenland, Guatemala, Honduras, Indien, Indonesien, Iran, Israel, Italien, Japan, Jordanien, Kolumbien, Kroatien, Kuba, Laos, Lettland, Litauen, Malaysia, Mexico, Myanmar, Nepal, Peru, Singapore, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Syrien, Thailand, Türkei, USA Westen, Venezuela, Vietnam

Sylvie Heimlicher

Sylvie Heimlicher

Sylvie kommt aus einer Käserfamilie aus der Romandie. Schon als Kind hat sie die schönsten Strände dieser Welt besucht, wo sie ihre Begeisterung für Beachvolleyball entdeckte. Nach der Matura zog es sie als Reiseleiterin in den Urwald von Borneo, danach arbeitete sie als Allrounder in einem Hotel in Thailand und reiste in dieser Zeit ausgiebig durch Asien. Dort wurde es klar, dass ihr beruflicher Weg in der Tourismusbranche sein wird. So drückte sie wieder die Schulbank der Tourismusfachhochschule in Sierre, arbeitete in der Freizeit für den Chocolatier Caillers, und nutzte jede Gelegenheit für einen kleinen Abstecher in die weite Welt. Als bekennender Gourmet und Asien Fan kann sie nun ihr Wissen als Travel Designer für Nature Team weitergeben. Kürzlich hat sie mit Namibia einen weiteren wunderschönen Flecken Erde entdeckt.

Bereiste Länder

Ägypten, Belgien, China, Dominikanische Republik, Dubai, Ecuador, England, Frankreich, Hongkong, Indonesien (nur Bali), Italien, Iran, Jordanien, Kambodscha, Kuba, Laos, Malaysia, Marokko, Mongolei, Myanmar, Namibia, Neuseeland, Philippinen, Russland, Singapur, Sri Lanka, Südafrika, Südkorea, Thailand, Vietnam

  031 318 48 55
  info@nature-team.ch
Buchung